bauen


bauen
bauen Vsw std. (8. Jh.) Stammwort. In der heute vorherrschenden Bedeutung "(ein Haus) bauen" ist das Wort jung (spätmittelhochdeutsch) und wohl eine Ableitung zu Bau (mhd. , ahd. , ae. "Wohnung, Haus"), die sich mit älteren, gleichlautenden Verben vermischt hat. Diese älteren Verben sind nicht mehr auseinanderzuhalten. Beteiligt ist sicher ein starkes Verb, das aber nur im Altnordischen noch als solches erhalten ist (anord. búa); sonst gibt es starke Präsensformen (gotisch, altenglisch, altsächsisch, althochdeutsch) und ein starkes Partizip (altenglisch, mittelhochdeutsch) mit unklaren Präteritalformen im Althochdeutschen, sowie schwache Verben aller Stammklassen. Die Hauptbedeutung der Formen der alten Sprachen ist "wohnen", wodurch sich das Verb, für das als Ausgangsform etwa g. * bōwwa- anzusetzen ist, als dehnstufige Bildung zu ig. * bhewə- "werden, sein" erweist. Es ist bezeugt in l. fuī "ich war" (u.a.), den außerpräsentischen Formen des Verbum substantivum im Keltischen, lit. bū́ti "sein, werden", akslav. byti "sein, werden", gr. phýō "ich bringe hervor, zeuge", gr. phýomai "ich werde, wachse", ai. bhávati "er wird, er ist" (s. auch bin). Die (lautlich ebenfalls schwierigen) germanischen Formen sind: gt. bauan, anord. búa, ae. būan, as. būan, ahd. būwan, būwen. Die transitive Bedeutung "bereiten, (ein Feld) bebauen" gehörte ursprünglich wohl zu einer anderen Bildung von derselben Grundlage. Konkretum: Bau mit zahlreichen Zusammensetzungen.
   Ebenso nndl. bouwen, nschw. bo "wohnen", nisl. búa "Landwirtschaft betreiben". Für die lateinischen Entsprechungen s. Futur und für die griechischen Physik; Bauer1, Bauer2, Bauten, baufällig, Bude, Gebäude.
Seebold (1970), 124-128. gemeingermanisch iz.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauen — Bauen …   Deutsch Wörterbuch

  • Bauen — Saltar a navegación, búsqueda Para el hotel porteño, véase Hotel Bauen. Bauen …   Wikipedia Español

  • bauen — bauen: Das altgerm. Verb mhd. būwen, ahd. būan, niederl. bouwen, aengl. būan, schwed. bo gehört mit dem ablautenden got. bauan und verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen zu der idg. Wurzel *bheu »wachsen, gedeihen, entstehen, werden, sein …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bauen! — Beschreibung Für alle, die bauen wollen Sprache Deutsch Verlag Fachschriften Verlag (Deutschland) Erstausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • Bauen — steht für: die Errichtung eines Bauwerkes, siehe Bau (Bauwesen) die Herstellung von verschiedenen technischen Werken (Fahrzeuge, Maschinen, Apparate, Geräte, Instrumente, Werkzeuge, Waffen, etc.), siehe Produktion Bauen UR, eine politische… …   Deutsch Wikipedia

  • bauen — V. (Grundstufe) ein Gebäude oder eine Konstruktion errichten Synonym: aufbauen Beispiele: In der Stadt wird ein neues Einkaufszentrum gebaut. Wir haben letztes Jahr gebaut. An dem Damm wurde drei Jahre lang gebaut. bauen V. (Grundstufe) etw.… …   Extremes Deutsch

  • Bauen — Bauen, es una localidad suiza del cantón de Uri que se encuentra al norte del cantón. Frente a la iglesia del pueblo se encuentra un busto conmemorativo en reconociemiento a Alberich Zwyssig, compositor del himno de Suiza y que nació en este… …   Enciclopedia Universal

  • bauen — ↑konstruieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • bauen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • erbauen • konstruieren Bsp.: • Das Haus wurde in sechs Monaten gebaut. • Mein Bruder baut ein Haus. • Dieses Haus wurde 1919 erbaut …   Deutsch Wörterbuch

  • bauen — bauen, baut, baute, hat gebaut 1. Mein Nachbar hat ein Haus gebaut. 2. Mein Vater hat mir ein Regal gebaut …   Deutsch-Test für Zuwanderer


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.